Betriebsanlagen

 

Die Zielsetzung der Leibnitzerfeld Wasserversorgung GmbH ist die Sicherung der überregionalen Trinkwasserversorgung im Süd- und Südoststeirischen Raum. Unsere Jahrestrinkwasserförderung beträgt rund 3 Mio m³, wobei 28 Gemeinden, sowie drei Gesellschaftergemeinden mit Tagesspitzen von bis zu 15.000 m³ versorgt werden.

Anlagen:

  • 11 Brunnenanlagen (170 l/s)
  • 41 Hochbehälter (20 eigene, 21 der Gemeinden, Fassungsvermögen 10.000 m ³)
  • 60 Drucksteigerungsanlagen (32 eigene, 28 der Gemeinden)
  • 170 km Transportleitungen
  • 139 km Versorgungsleitungen
  • Vernetzung mit den Wasserverbänden Umland Graz, Leibnitzerfeld Süd und Grenzland Südost

Versorgungsgebiet:

Zentralraum Leibnitz: 4 Gemeinden, Versorgung bis zum Endverbraucher, ca. 4.500 Hausanschlüsse

Transportsystem:

24 Gemeinden in 4 politischen Bezirken (Leibnitz, Südoststeiermark, Deutschlandsberg, und Graz Umgebung) werden mit Trinkwasser beliefert. Mit den Wasserverbänden Grenzland Südost, und Leibnitzerfeld Süd bestehen Liefervereinbarungen. In Summe werden ca. 80.000 Personen versorgt.

Jahreswasserförderung:

ca. 3,0 Mio. Kubikmeter Jahreswasserförderung
Weitere Informationen finden Sie auch unter den Menüpunkten "Woher kommt das Wasser?".

100 Prozent in öffentlicher Hand

Die Leibnitzerfeld Wasserversorgung GmbH (LFWV) ist ein zu 100 Prozent in öffentlicher Hand befindliches Unternehmen, welches gemeinnützig auf Basis der Kostendeckung wirtschaftet, das heißt, jeder Cent aus den Einnahmen des Wasserverkaufes fließt zur Gänze in den Betrieb, die Wartung, die Erhaltung und die Erneuerung der öffentlichen Wasserversorgung! 

Versorgungsnetz

Der derzeitige Versorgungsstand beträgt rund 80.000 Einwohner in den Bezirken:

  • Leibnitz
  • Graz Umgebung
  • Deutschlandsberg
  • Südoststeiermark

Für diese Versorgung stehen uns nachstehende Brunnenfelder zur Verfügung:

  • Brunnenfeld Leibnitz-Kaindorf mit 5 Brunnenanlagen
  • Brunnenfeld Leitring mit 1 Brunnenanlage
  • Brunnenfeld St. Georgen an der Stiefing mit 2 Brunnenanlagen
  • Brunnenfeld Haslach mit 3 Brunnenanlagen

 4 Gemeinden im Zentralraum Leibnitz, LFWV-GmbH versorgt bis zum Endverbraucher:

24 Gemeinden im Transportsystem, LFWV- GmbH liefert das Trinkwasser als Fernwasserversorger:

Versorgungssicherheit

Unsere Aufgabe ist es für Sie rund um die Uhr optimale Versorgungssicherheit zu garantieren.

Zu diesem Zweck steht die Leibnitzerfeld Wasserversorgung GmbH auf mehreren Standbeinen. Im Zuge der Umsetzung des Wassernetzwerkes Steiermark existieren Verbindungsleitungen mit den benachbarten Wasserverbänden. Im Katastrophenfall bzw. in Zeiten extremer Trockenheit besteht die Möglichkeit des Wasserbezuges aus dem wasserreichen Norden der Steiermark (Raum Graz, Hochschwab).
Die öffentliche Wasserversorgung hat auf lange Sicht vorzusorgen. Der globale Klimawandel wird auch an der Steiermark nicht vorübergehen. Die Leibnitzerfeld Wasserversorgung GmbH hat diese Herausforderungen angenommen, und sichert in Zusammenarbeit mit dem Land Steiermark die öffentliche Wasserversorgung für Generationen.
Nur so kann sich unsere aufstrebende Region in den nächsten Jahren touristisch und wirtschaftlich weiterentwickeln. 

Die Leibnitzerfeld Wasserversorgung GmbH (LFWV) ist ein zu 100 Prozent in öffentlicher Hand befindliches Unternehmen, welches gemeinnützig auf Basis der Kostendeckung wirtschaftet.

Immer weiter steigende Anforderungen im Trinkwasserbereich stellen vor allem kleinere und mittlere Gemeinden vor neue Herausforderungen. Um diese fachkompetent und kostenorientiert meistern zu können, steht die Leibnitzerfeld Wasserversorgung GmbH als kompetenter und starker Partner zur Verfügung. Unser Know-how bedeutet für unser Kunden, eine erfolgreiche und nachhaltige Wasserversorgung.

Die Leibnitzerfeld Wasserversorgung GmbH stellt Ihren Abnehmern Trinkwasser in ausgezeichneter Qualität und ausreichender Menge zur Verfügung. Dafür arbeitet unser Team mit vollem Einsatz 24 Stunden, 365 Tage im Jahr.